Veranstaltungen des LAFT Berlin

Der LAFT Berlin hat verschiedene Veranstaltungsformate entwickelt, die regelmäßig und überwiegend auf ehrenamtlicher Basis organisiert und durchgeführt werden. Dazu gehören die Fördersummits des LAFT Berlin, auf denen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem gemeinsam mit kulturpolitisch engagierten Interessenten erarbeitet werden. Darüber hinaus führt der LAFT Berlin Arbeitstage und Informationsveranstaltungen zu bestimmten (kultur-)politischen Themen oder Anlässen durch und feiert jährlich in Verbindung mit der Jahresfeier des Performing Arts Programms Berlin ein Sommerfest, auf dem u.a. die Arbeit und verschiedenen Projekte des LAFT Berlin vorgestellt werden. Ein Überblick über die bisherigen Veranstaltungen des LAFT Berlin findet sich im Archiv.

Aktuelle Termine und Aufrufe

Neues vom Performing Arts Programm und Sommerfest des LAFT Berlin am 5. Juli 2022

Zwei Jahre konnten wir unsere Sommer-Tradition nicht pflegen, aber jetzt ist es wieder soweit! Kurz vor der Sommerpause möchten wir alle Beteiligten, Mitglieder, Verbündete und Interessierte über unsere Arbeit informieren und zusammen in den Sommer feiern! 

Neues vom Performing Arts Programm und Sommerfest des LAFT Berlin
5. Juli 2022, ab 16:00 Uhr
Ort:
Floating e. V., Lilienthalstraße 32, 10965 Berlin

Unter blauem Himmel, auf dem naturgeschützten Gelände der Floating University, informieren wir ab 16:00 Uhr, was wir im Performing Arts Programm bisher erreicht haben und welche Ideen wir in Zukunft gestalten möchten. Und last but not least: Der LAFT Berlin wird 15 Jahre alt! Wir bereiten mit alten und neuen Wegbegleiter:innen eine Überraschung vor und freuen uns, mit Ihnen und Euch um 18:30 Uhr anzustoßen und unser Sommerfest zu feiern – ein schönes Erlebnis in der Natur mitten in Berlin ist garantiert.

https://www.pap-berlin.de/de/event/neues-vom-PAP-und-sommerfest-laft-berlin

Initiative für ein Berliner Kulturfördergesetz

Mehr als 50 Berliner Kulturverbände, darunter der LAFT Berlin, setzen sich für ein Berliner Kulturfördergesetz ein, Ziel ist die Verankerung von Kultur als Pflichtaufgabe des öffentlichen Haushalts. Im April fand eine Diskussion mit den Kulturpolitischen Sprecher:innen der Regierungskoalition und der Berliner Kulturszene statt, ein gemeinsamer Fahrplan soll noch 2022 vereinbart werden. Ein Zusammenschnitt der Debatte ist hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=_RGb1Yig5fM&t=31s.

Weitere Information, Beteiligungsmöglichkeiten, Dokumente und Veranstaltungshinweise unter: https://www.kulturfoerderngesetz.de

LAFT Berlin: Krieg in der Ukraine – Koordination von Hilfs- und Unterstützungsangeboten

Verschiedene Kulturverbände Berlins, darunter auch der LAFT Berlin, haben eine Umfrage zur Unterstützung ukrainischer Kulturakteur:innen erstellt, in die Ihr Hilfsangebote – von Unterkünften, Hilfe bei Transporten bis hin zu Sprachkenntnissen oder Wissen um Arbeitsmöglichkeiten – eintragen könnt: https://www.survio.com/survey/d/A2C9H1H9S7S8D1X7O.

Kulturpolitisch Interessierte für eine AG Abrechnung gesucht

In letzter Zeit häufen sich wieder Klagen über Probleme bei der Abrechnung von Projektgeldern. In der Vergangenheit gab es bereits Austausch mit der Senatsverwaltung zu diesem Thema, nun scheint es Zeit für einen neuen Dialog. Wir suchen erfahrene Akteur:innen (insbesondere Produktionsleiter:innen), die im Rahmen einer ehrenamtlichen AG Abrechnung des LAFT Berlin die Probleme zusammentragen und in Kontakt zur Senatsverwaltung treten. Bei Interesse bitte unter info(at)laft-berlin.de melden.